Wieso ein inklusives Freizeitprojekt?

Das Leben von Menschen mit Behinderung findet aufgrund der gesetzlichen Grundlage vorwiegend in Sondereinrichtungen statt. Das Projekt „FREIZEIT inklusiv!“ erschließt Menschen mit Behinderung Freizeitangebote gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung, die außerhalb der Lebenshilfe-Einrichtungen stattfinden.
So ist ein vielfältiges Programm für Menschen mit Behinderung entstanden. Jugendzentren, Sportvereine und Freizeitgruppen bringen sich ein. Und zum anderen interessierte Menschen, die sich vorstellen können, Menschen mit Behinderung in ihrer Freizeit zu begleiten.

Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben zu fördern; diesen Prozess gestaltet die Lebenshilfe seit Jahren aktiv mit. So auch bei dem Projekt „FREIZEIT inklusiv!“. Unser Motto lautet: Gemeinsam etwas erleben. Barrieren abbauen. Voneinander lernen.
Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg betreut seit über 50 Jahren an verschiedenen Standorten mehr als 1700 Menschen mit Behinderung. Mit dem inklusiven Netzwerk eröffnen sich neue Perspektiven für alle Menschen in der Region.

Aktion Mensch

Möglich wurde das Projekt „FREIZEIT inklusiv“ durch eine Förderung der AKTION MENSCH, die sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung einsetzt.
Nach einer über einjährigen Vorlauf- und Vorbereitungsphase ist es nun endlich soweit: Das Projekt „FREIZEIT inklusiv“ der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg ist gestartet. An dieser Stelle möchten wir uns für die Unterstützung bedanken!

filmbeitrag im zdf

Ein sehr gelungenes Beispiel: Über das Projekt „Freizeit inklusiv!“ der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg fand Hiba Boussi das perfekte Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe Winsen.
Hier geht es zum Fernsehbeitrag des ZDF...
annekathrin heyenrath

Annekathrin Heyenrath

Mitarbeiterin der Mobilen Assistenzdienste Lebenshilfe Harburg und Leiterin des Freizeitprojekts
„Unser Ziel ist es, die Inklusion in den Alltag zu tragen und für Menschen mit Behinderungen möglichst wohnortnahe Freizeitangebote zu finden ...”
logo lebenshilfe lueneburg harburg

Friedhelm Peiffer

Leiter des Bereichs Förderung der Aktion Mensch
„Am Anfang steht die gute Idee! Jeder von uns bewilligte Antrag und jeder Zuschuss ist von der Überzeugung getragen, dass es sich um ein sinnvolles und förderungswürdiges Projekt handelt, das konkret vor Ort Lebensbedingungen verbessert und Inklusion fördert.“
Logo Aktion Mensch